Berliner Klimaschule 2018
Berliner Klimaschule 2018

Die Schüler der Klasse 4001 beim Energierundgang am Anfang des Schuljahres.

Beim Auslesen des Datenloggers vom Haus C

Themen:
Energieernte der drei Solaranlagen der Hein-Moeller-Schule

Komponenten der Solaranlagen kennenlernen. (Solarmodul, Wechselrichter, Datenlogger, Einspeisezähler, Kabel ...)

Energiesparprojekt der Klasse 4001
Geleitet von Herr Peters


Auf dem Schulhof der Hein-Moeller-Schule soll in diesem Jahr eine Kleinwindanlage mit einer Leistung von 160 W aufgestellt werden. Ein Windmesser liefert Daten zum Windertrag. Die erzeugte „grüne" Energie soll in Akkumulatoren gespeichert werden und dann z.B. zum Laden von Handys, zum Betrieb eines Brunnens oder für eine Anzeige von Ertragsdaten genutzt werden. Die Lehrlinge wollen in Kooperation mit dem Ausbildungsbetrieb die Anlage dimensionieren und bauen. Gleichzeitig soll eine leistungsgleiche Solaranlage Strom erzeugen. Hier soll es möglich sein den Ertrag der Solaranlage und der Windkraftanlage zu messen und zu vergleichen.

Im Einzelnen wurden folgende Schritte durchgeführt:

Anschreiben zur Beantragung einer Anschubfinanzierung für den Windstärkemesser über den Wettbewerb Berliner Klimaschulen,

Windkraftanlage wurde vom Förderverein der Schule finanziert,

Garantiekarte für die Windkraftanlage wurde in englischer Sprache ausgefüllt. 

Montierung eines Windmessers auf dem Schulhof.

Es wurden Windmessungen auf dem Schulgelände gemacht um den den am besten geeigneten Standort für unser Windrad zu ermitteln

Planung einer Solaranlage.

Neuinstallation des Solardatenlogger im Haus  C.

Ermitteln der und auslesen der Solardaten der Analagen Haus A,B,C erstellen von Diagrammen und Tabellen via Powerpoint.
Aktuelle daten und Powerpointpräsentation sind auch im auf unserem Digitalem Vertretungsplan zu sehen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hein-Moeller-Schule